Aktuelles

Ausschreibung neuer Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten

Es gibt aktuelle Ausschreibungen für studentische Abschlussarbeiten aus der Industrie. Natürlich werden auch jederzeit studentische Arbeiten zu den aktuellen Forschungsschwerpunkten des Lehrstuhls angeboten. Alle Themen können auf der Seite "Bachelor-/Masterarbeiten" eingesehen werden. Über ein reges Interesse würden wir uns freuen. Für weitere Informationen melden Sie sich bitte einfach bei der angegebenen Kontaktperson.

 

World Congress on Computational Mechanics 2018

Die 13. Auflage des World Congress on Computational Mechanics (WCCM) fand dieses Mal in New York statt. Die WCCM ist zweifellos die größte Konferenz auf dem Gebiet der numerischen Mechanik. Auch dieses Mal kamen über 4000 Wissenschaftler aus aller Welt, um sich aktiv zu beteiligen und neuste Ergebnisse zu diskutieren. Auch von unserem Lehrstuhl waren zwei Referenten dabei: Dr.-Ing. Sascha Duczek hat über die Vor- und Nachteile verschiedener Lumping-Strategien berichtet und Dr. Fabian Duvigneau hat über höherwertige Finite Elemente Methoden im Bereich der Akustik gesprochen. Wie immer wurde nach Ende des Vortragsprogramms angeregt weiter diskutiert. Dabei wurden auch viele neue Kontakte geknüpft.

IMG_20180723_145631

 

Artikel im aktuellen Uni-Report

Über unseren Gastwissenschaftler Dr. Zhi Li wurde ein Bericht im aktuellen Uni-Report veröffentlicht:

Li-Uni-Report-Juni-2018

 

10. Magdeburger Symposium Motor- und Aggregateakustik

Auch bei der 10. Auflage der Magdeburger Akustik-Tagung haben wir uns am 13.&14. Juni 2018 wieder aktiv beteiligt und als Moderatoren und Referenten unsere Expertise auf dem Gebiet der Akustik mit eingebracht. Das Symposium wird alle zwei Jahre vom Institut für Mobile Systeme - Lehrstuhl für Energiewandlungssysteme mobiler Anwendungen organisiert. Vor über 100 Experten aus der Industrie haben Dr. Fabian Duvigneau und unsere externe BMW-Doktorantin Maria Gavila Lloret über die neusten Ergebnisse verschiedener aktueller Forschungsprojekte berichtet und angeregt mit den Vertretern aus Wissenschaft und Industrie diskutiert. Hier das Gruppenbild aller Referenten und Moderatoren:

HKrieg-7587

 

Campus-Day

Beim diesjährigen Tag der offenen Uni-Tür am 2. Juni haben wir vielen technik- und studieninteressierten Besuchern die Faszination der Akustik und Schwingungen näher gebracht, indem wir in spannenden Live-Vorführungen beeindruckende Phänomene demonstriert haben, um die physikalischen Zusammenhänge erlebbar zu machen. Dabei kam auch modernste Lasermesstechnik zum Einsatz.

CampusDay_Fabian  CampusDay_Elmar IMG_20170520_132650

 

GAMM 2018

Die 89. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik - die GAMM - fand dieses Jahr in München statt. Wie schon im Vorjahr fand die GAMM zeitgleich zur Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Akustik - der DAGA - statt. Allerdings wurden die beiden Tagungen dieses Mal sogar in der gleichen Stadt durchgeführt (München).

20180320_Gamm_AH_416032

Wie üblich war nahezu die gesamte Community der Angewandten Mechanik versammelt und es gab ein fünftägiges wissenschaftliches Programm von und für internationale Experten über alle Facetten der Welt der Mechanik.

20180319_Gamm_AH_415740

Auf dieser großen Bühne gab Jannik Voges (siehe nachfolgendes Bild), der erst seit Juni 2017 Teil unseres Lehrstuhls ist, sein Debut und hielt seinen ersten Vortrag vor ausgewiesenem Fachpublikum auf einer wissenschaftlichen Konferenz. Das Thema seines Vortrages war: "Simulation of Anisotropic Diffusion due to Large Deformations in Polymer Blends". Er führt seine Forschungstätigkeit mit dem Ziel der Promotion im Rahmen des Graduiertenkollegs "Micro-Macro-Interactions in structured Media and Particle Systems" durch.

IMG_20180322_154115

Auch Dr.-Ing. Sascha Duczek und Dr. Fabian Duvigneaustellten ihre neusten Ergebnisse vor. Dr.-Ing. Sascha Duczek sprach über verschiedene Mass-Lumping-Techniken ("On classical and novel mass lumping schemes for higher-order Serendipity-type finite elements") und Dr. Fabian Duvigneau referierte über die Bestimmung frequenzabhängiger Materialparameter von Dämmmaterialien ("Characterization of the frequency dependent properties of damping materials").

 

DAGA 2018

Unsere externe BMW-Doktorantin Maria Gavila Lloret hat wie bereits im Vorjahr auf Jahrestagung für Akustik - der DAGA - ihre bisherigen Ergebnisse mit renomierten Experten diskutiert. Sie beschäftigt sich mit der numerischen Simulation der Luftschalltransmission im Vorderwagen. Dabei stellen insbesonders poroelastische Materialien eine große Herausforderung dar. Auch dieses Jahr haben sich über 1000 Akustik-Experten in München versammelt. Der Titel ihres Beitrags lautete dieses Mal: "Sensitivities in the acoustic modeling of damping materials for automobile applications".

Maria1

 

IHK Forschungspreis 2017

Am 30. November 2017 wurde Dr. Fabian Duvigneau für seine Dissertation mit dem Titel "Ganzheitliche simulationsbasierte Bewertung der Akustik von automobilen Antrieben" mit dem Forschungspreis der Industrie- und Handelskammer (IHK) ausgezeichnet. Die Industrie- und Handelskammer Magdeburg hat im Rahmen der Tagung der Vollversammlung hervorragende wissenschaftliche Leistungen, die an der Universität „Otto-von-Guericke“ Magdeburg sowie an den Hochschulen Magdeburg-Stendal und Harz erbracht worden sind, mit jeweils einem „Forschungspreis 2017“ ausgezeichnet (siehe IHK Website).

Forschungspreise-alle-data

(v.l.n.r.): Wolfgang März, Hauptgeschäftsführer der IHK Magdeburg; Prof. Folker Roland, Rektor Hochschule Harz; Theresa Vitera, Preisträgerin Hochschule Harz; Prof. Jens Strackeljan, Rektor Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg; Dr. Fabian Duvigneau, Preisträger Otto-von-Guericke-Universität; Prof. Ulrich Gabbert, Fakultät Maschinenbau Otto-von-Guericke-Universität; Prof. Anne Lequy, Rektorin der Hochschule Magdeburg-Stendal; Dr. Ronny Stolze, Preisträger Hochschule Magdeburg-Stendal, Klaus Olbricht, Präsident der IHK Magdeburg.

 

Aachener Acoustic Colloquium (AAC) 2017

Bei der mittlerweile neunten Auflage dieser internationalen Konferenz hat Dr. Fabian Duvigneau einige der bisherigen Ergebnisse der gemeinsamen Arbeiten mit der Arbeitsgruppe von Prof. Roland Kasper, insbesondere in Kooperation mit Herrn Sergey Perekopskiy, vorgestellt, die im Rahmen des landes- und EFRE-geförderten Verbundprojektes "COmpetence in MObility - COMO III" erzielt wurden. Dieses Jahr wohnten etwa 240 Teilnehmer dem Beitrag von Dr. Fabian Duvigneau mit dem Titel "Acoustic optimization of an electric wheel hub motor" bei. Die Mehrzahl der Teilnehmer kam wie jedes Jahr vorwiegend aus der Industrie, d. h. alle wichtigen OEMs und Zulieferer der Automobilindustrie waren vertreten. Durch diese geballte Fachkompetenz im Bereich NVH bot sich die ideale Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und angeregt zu diskutieren.

AAC_2017

 

3. First User Meeting 2017

Bei der dritten Auflage dieser Konferenz wurden wir von Prof. Knoll eingeladen, eine Keynote Lecture zum Thema "Akustische Phänomene von Elektromotoren" vor dem einschlägigen Fachpublikum aus der Industrie zu halten. In diesem Zusammenhang hat Dr. Fabian Duvigneau die neusten Entwicklungen im Rahmen des landes- und EFRE-geförderten Verbundprojektes "COmpetence in MObility - COMO III" vorgestellt. Dabei stand unter anderem die vibroakustische Optimierung eines elektrischen Radnabenmotors im Fokus.

 

Advanced School on Immersed Methods

In der Woche vom 6.-9. November haben Dr.-Ing. Mathias WürknerDr.-Ing. Sascha Duczek und Dr.-Ing. Fabian Duvigneau an einem internationationalen Workshop an der TU Eindhoven teilgenommen, der von der EuroTech organisiert wurde. Dabei wurden viele Kontakte geknüpft und bestehende Kooperationen vertieft. Bei diesem Workshop haben sich viele der wichtigsten Koryphäen auf dem Gebiet der Immersed Methods aktiv beteiligt. Mit Prof. Ernst Rank von der TU München und Prof. Alexander Düster von der TU Hamburg waren auch zwei der wichtigsten Vertreter der Finiten Zellen Methode mit dabei.

Symposium 06-11-2017 (9) (Odette)

 

13. Magdeburger Maschinenbau-Tage

In der letzten Septemberwoche fanden wieder die Magdeburger Maschinenbau-Tage statt. Dieses Mal unter dem Motto: Autonom, Vernetzt, Nachhaltig. Ein besonderer Schwerpunkt war die Vorstellung und intensive Diskussion der Forschungsarbeiten im Schwerpunkt Automotive, insbesondere des landes- und EFRE-geförderten Verbundprojektes "COmpetence in MObility - COMO III". Wir haben uns natürlich mit unseren Arbeiten zur vibroakustischen Verbesserung des elektrischen Radnabenmotors beteiligt. Herr Dr. Fabian Duvigneau hat in diesem Zusammenhang die neusten Entwicklungen vorgestellt. Außerdem hat Herr Dr. Mathias Würkner über die Forschungsaktivitäten im ebenfalls landes- und EFRE-geförderten Projekt "Methoden-Kompetenz für den automobilen Leichtbau durch hochfesten Aluminiumguss" berichtet (siehe Bild).

Matze_MMT

Darüber hinaus haben unsere Doktoranden aus dem DFG-geförderten Graduiertenkolleg "Micro-Macro-Interactions in structured Media and Particle Systems" über ihre Promotionsthemen berichtet. Zhengkun Liu hat dabei über die simulative Abbildung des Risswachstums in einer Zugprobe referriert. 

KUN_MMT

Sharath Chavalla  beschäftigt sich mit der Modellierung von Nickel-Titan-Stents im Zuge der minimal inversiven Chirugie und ist Teil des Teams von "STIMULATE", einen weiteren landes- und EFRE-geförderten Verbundprojektes, das sehr interdisziplinär ist und Fachleute aus vielen verschiedenen Bereichen vereint.

shavalla_MMT

Es gab natürlich auch eine Abendveranstaltung auf der wir intensiven Kontakt zu den industriellen Vertretern sowie teils internationalen Wissenschaftlern gesucht haben.

MMT17

Parallel dazu haben wir auf der Particles 2017 in Hannover, der fünften internationalen Konferenz über partikelbasierte Methoden, den aktuellen Stand unserer Tätigkeiten auf dem Gebiet der Kopplung von SPH (Smoothed Particle Hydrodynamics) und FEM (Finite Elemente Methode) vorgestellt. Dieses Thema bearbeiten wir zusammen mit dem Lehrstuhl für Technische Dynamik.

 

Letzte Änderung: 30.08.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: