Sascha Duczek

Dr.-Ing. Sascha Duczek

University of New South Wales
School of Civil and Environmental Engineering
NSW 2052, Australia,
Profil

Personal website of USNW Sydney:

https://www.engineering.unsw.edu.au/civil-engineering/staff/sascha-duczek

Numerische Expertise:

  • Explizite und implizite transiente Berechnungen
  • Analyse der Wellenausbreitung in dünnwandigen Strukturen (geführte Wellen)
  • Methoden zur Strukturüberwachung - Structural health monitoring (SHM)
  • Mehrfeld-Probleme (Piezoelektrizität)
  • Finite Elemente Methoden mit höherwertigen Ansatzfunktionen (p-FEM, SEM, IGA)
  • Fiktive Gebiets Methoden (FCM, SCM)
  • Polygonale finite Elemente

Dissertationspreis der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Im Jahr 2014 erhielt Herr Dr.-Ing. Sascha Duczek (Fakultät für Maschinenbau, Institut für Mechanik) zusammen mit Herrn Dr.-Ing. Kai Lawonn (Fakultät für Informatik) beim akademischen Festakt der Universität Magdeburg in der Johanniskirche den Dissertationspreis der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg für seine herausragende Promotion. Zuvor wurde Herr Dr.-Ing. Sascha Duczek bereits als bester Doktorand der Fakultät für Maschinenbau ausgezeichnet. Der jährlich vergebene Dissertationspreis wird durch die Karin-Witte-Stiftung zur Verfügung gestellt und zeichnet die beste Dissertation des zurückliegenden Jahres aus. Das Ziel des Dissertationspreises ist es, junge Forscher zu fördern und in der Wissenschaft zu etablieren.

ZC7A0423

 

Publikationen

Eine aktuelle Liste der Veröffentlichungen finden Sie unter: ResearchGate Sascha Duczek

 

Projekte

Bearbeitete Forschungsprojekte - DFG:

DFG-Paketantrag PAK357 (3. Förderperiode): „Integrierte Bauteilüberwachung in Faserverbunden durch Analyse von Lambwellen nach deren gezielter Anregung durch piezokeramische Flächenaktuatoren“; Teilprojekt TP3: „Modellierung und numerische Berechnung der Ultraschallwellenausbreitung in heterogenen Strukturen unter Einbeziehung von Schädigungen“
Projektleiter: Gabbert, Ulrich; Prof. Dr. habil.
Projektbearbeiter: Duczek, Sascha, Dr.-Ing.
Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ; 01.01.2014 bis 31.12.2015
Aktenzeichen: GA 480/13-3


DFG-Paketantrag PAK357 (1. und 2. Förderperiode): „Integrierte Bauteilüberwachung in Faserverbunden durch Analyse von Lambwellen nach deren gezielter Anregung durch piezokeramische Flächenaktuatoren“; Teilprojekt TP3: „Modellierung des Verbundes Aktor/Struktur und Sensor/Struktur“
Projektleiter: Gabbert, Ulrich; Prof. Dr. habil.
Projektbearbeiter: Duczek, Sascha; Willberg, Christian; Hosseini, Seyed. M. H.
Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ; 01.01.2009 bis 31.12.2013
Aktenzeichen: GA 480/13-1/2

Bearbeitete Forschungsprojekte Land-Sachsen-Anhalt:

Landesstipendium zum Thema „Entwicklung, Testung und Implementierung problemangepasster finiter Elemente für die Berechnung von Lambwellen in Faserverbundstrukturen“
Projektleiter: Gabbert, Ulrich; Prof. Dr. habil.
Projektbearbeiter: Duczek, Sascha
Finanzierung: Land Sachsen-Anhalt ; 01.01.2011 bis 31.12.2012

Laufende Forschungsprojekte - DFG:

DFG-Antrag Sachbeihilfen/eigene Stelle (1. Förderperiode): „Erweiterung fiktiver Gebietsmethoden hoher Ansatzordnung auf unstrukturierte Netze“
Projektleiter: Duczek, Sascha, Dr.-Ing.
Projektbearbeiter: Duczek, Sascha, Dr.-Ing.
Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ; 01.01.2016 bis 31.12.2018
Aktenzeichen: DU 1613/1-1

Laufende Forschungsprojekte - Land-Sachsen-Anhalt:

Projekt zum Thema „Methoden-Kompetenz für den automobilen Leichtbau durch hochfesten Aluminiumguss“
Projektleiter: Gabbert, Ulrich; Prof. Dr. habil.
Projektbearbeiter: Duczek, Sascha, Dr.-Ing.
Finanzierung: Europäische Kommission; 01.07.2016 bis 30.06.2018

Bearbeitete Projekte mit industriellen Partnern:

Deutsches Institut für Kautschuktechnologie e.V. DIK
Projekt Schalldurchgang Wellenausbreitung in einer perforierten Elastomerschicht
(Laufzeit: 01.11.2014-31.01.2015)

 

Kooperationen
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Braunschweig Prof. M. Sinapius
  • Technische Universität Braunschweig Prof. M. Sinapius
  • Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg Prof. R. Lammering
  • Technische Universität Hamburg-Harburg Prof. A. Düster
  • Technische Universität Wien Prof. M. Krommer
  • Volkswagen AG, Wolfsburg
Vita

1991-1995
Grundschule, Staßfurter Höhe, 06449 Aschersleben.

1995-2004
Gymnasium, Ascaneum, 06449 Aschersleben.

04/2004
allgemeine Hochschulreife (Abitur).

Zivildienst
04-10/2004
Zivildienstleistender, Kreiskliniken Aschersleben-Staßfurt, 06449 Aschersleben.

Akademische Ausbildung
2004-2010
Diplomstudiengang Maschinenbau, Vertiefungsrichtung: Angewandte Mechanik, Otto-von-Guericke-Universität, 39106 Magdeburg.

2005-2010
Hilfswissenschaftler, Institut für Mechnaik, Otto-von-Guericke-Universität, 39106 Magdeburg.

2007-2008
Praktikum, Robert Bosch GmbH, 96050 Bamberg, Weiterentwicklung der Abgas-Lambdasonda.

02-10/2008
Auslandssemester, University of Adelaide, Adelaide (Südaustralien), Kurse: Finite-Elemente-Analyse, numerische Strömungsmechanik, wissenschaftliches Schreiben, Verbrennungstechnologie.

01-03/2009
1. Studienarbeit, Otto-von-Guericke-Universität, 39106 Magdeburg, Thema: Berücksichtigung von Lagermomenten und Schiefstellung in einem Point-to-Point Gleitlagermodul für MKS Anwendungen.

07-12/2009
2. Studienarbeit, Otto-von-Guericke-Universität, 39106 Magdeburg, Thema: Untersuchungen zum Einfluss der Klebeverbindung zwischen Piezoaktuator und Struktur auf die Lamb-Wellenausbreitung .

01-07/2010
Diplomarbeit, Otto-von-Guericke-Universität, 39106 Magdeburg, Thema: Entwicklung eines finiten 3D-Schichtelementes nach der p-Methode für die Berechnung von Lamb-Wellen in Faserverbundstrukturen.

2010-2014
Promotion, Otto-von-Guericke-Universität, 39106 Magdeburg, Thema: Higher order finite elements and the fictitious domain concept for wave propagation analysis .

Lehrerfahrung
2009-2014
Übungsleiter, Otto-von-Guericke-Universität, 39106 Magdeburg, Technische Mechanik I/II.

2009-2014
Gutachter von Abschlussarbeiten, Otto-von-Guericke-Universität, 39106 Magdeburg.

Beruflicher Werdegang
2010-2015
Otto-von-Guericke-Universität, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mechanik, Projekt: Integrierte Bauteilüberwachung in Faserverbunden durch Analyse von Lambwellen nach deren gezielter Anregung durch piezokeramische Flächenaktoren, DFG-Verbundprojekt.
GA 480/13-1-3

2016-2018
Otto-von-Guericke-Universität, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mechanik, Projekt: Erweiterung fiktiver Gebietsmethoden hoher Ansatzordnung auf unstrukturierte Netze, DFG-Projekt (Sachbeihilfen - eigene Stelle).
DU 1613/1-1

Seit 2019
Lecturer an der University of New South Wales, Sydney

Lehre

Frühere Lehrveranstaltungen an der OvGU:

Übung Grundkurs Technische Mechanik I-IV (MB/WMB)

Vorlesung Produktentwicklung

Vorlesung Technische Mechanik III Aufbaukurs für WI

Übung Technische Mechanik III Aufbaukurs für WI

Externe Lehrbeauftragungen:

Fachhochschule Magdeburg-Stendal, Grundkurs Technische Mechanik, Sommersemester 2016

Technische Hochschule Brandenburg, Masterveranstaltung, Leichtbau, Wintersemester 2017/2018

Technische Hochschule Brandenburg, Masterveranstaltung, Nichtlineare FEM, Wintersemester 2017/2018

Fachhochschule Magdeburg-Stendal, Grundkurs Technische Mechanik, Sommersemester 2018

Letzte Änderung: 15.03.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: